Mit Fachpublikationen, Musterverträgen, Gehaltsumfragen sowie Praxenvergleichen unterstützen wir Sie bei Ihrer Arbeit

Bei der Praxisführung helfen wir Ihnen mit Seminaren und Fachveranstaltungen

In Workshops und auf Tagungen profitieren Sie von den Erfahrungen Ihrer Kollegen

Regierung und Parlament beraten wir mit dem Praxiswissen der Branche

Mehrnutzen für unsere Mitglieder schaffen wir mit vergünstigten Fachseminaren und Rahmenverträgen

  • Navigation

Steuerakademie

Fachinformationen

Herbstfachtagung 2016 in Kassel

Die Herbstfachtagung Hessen-Thüringen 2016 findet in Kooperation mit dem Steuerberaterverband Thüringen statt. Veranstaltungsort ist in diesem Jahr Kassel.

mehr...

Verbandsservice

Jetzt teilnehmen - die Gehaltsumfrage 2016 ist gestartet

Die Gehaltsumfrage des Steuerberaterverbandes Hessen e.V. wird alle zwei Jahre durchgeführt. Auch in diesem Jahr findet die Umfrage wieder ausschließlich online statt. Teilnehmen kann jedes Mitglied des Steuerberaterverbandes Hessen e.V.. Ziel der Umfrage ist es, Anhaltspunkte zur Entwicklung der Gehaltsstruktur bei Steuerberatern und in Steuerberatungskanzleien sowie konkrete Aussagen zu Gehältern, gestaffelt nach Regionen, beruflicher Ausbildung, Position und Alter der jeweiligen Mitarbeiter zu erhalten.

mehr...

Politik

Mindestlohngesetz - DStV setzt sich für eine praxisgerechtere Ausgestaltung ein

Der Deutsche Steuerberaterverband e.V. (DStV) bringt sich aktiv in die laufende Diskussion der Bundesregierung um mögliche Korrekturen des Mindestlohngesetzes (MiLoG) ein und hat dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hierzu im Rahmen einer Eingabe einige Aspekte vorgestellt, die aus Sicht der steuerberatenden und prüfenden Berufe gesetzliche Klarstellungen erforderlich machen.

mehr...

DSTV News

EU-Konsultation über ermäßigte Mehrwertsteuersätze für elektronische Veröffentlichungen - DStV macht sich für Vereinfachung stark

Der DStV regt an, die umsatzsteuerlich ermäßigte Besteuerung bestimmter Druckerzeugnisse nicht um E-Bücher, E-Zeitungen oder E-Zeitschriften auszuweiten. Stattdessen sollten sämtliche Bücher und ähnliche Produkte dem umsatzsteuerlichen Regelsteuersatz unterworfen werden. Im Gegenzug sollte dieser abgesenkt werden.

http://www.dstv.de/interessenvertretung/steuern/steuern-aktuell/tb-128-16-de-zu-stellungnahme-s-08-elektr.-veroeffentlichung